I like Flowers
I like Flowers

Contact

Marifee Hutton

Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

E.Mail: colouryourlive@mailde.de

So

20

Mai

2012

Wieso anders?

Wieso anders?


Humanität und Politik - zwei Welten prallen aufeinander!



In letzter Zeit habe ich immer öfter das Gefühl, dass die Menschen unzufriedener sind. Ja, aggressiver, der Umgangston untereinander ist oftmals katstrophal, ja es wird als selbstverständlich hingenommen, wenn man denn mit:”Du blöde Kuh” oder noch weit aus schlimmeren Worten, die ich hier nicht einzeln ausführen möchte tituliert wird. Dazu kommen die unfassbare Ignoranz, Arroganz und besonders schlimm in meinen Augen die Doppelmoral und Heuchelei, hinzu nehme man eine Portion Drohungen und Erpressung und fertig ist der Cocktail der die Menschen ausmacht. Ach ja, ich vergaß die Gier, Neid, Mißgunst und die Bestechlichkeit. Allerdings sehe ich das wohl nicht alleine so, denn nach Rücksprachen mit Bekannten, Freunden, sowie selbst  Menschen in guten Positionen, ich nenne es mal so, sehen es genauso.
Das schlimme daran ist, dass es  dabei immer Menschen gibt, die  nur austeilen, andere mit “Füßen” treten, sei es verbal oder nonverbal. Es sind immer die Menschen, die sowieso schon  Macht und Geld haben und dies entsprechend diejenigen spüren lassen, die halt weniger haben.
Nun so ist es in unserem Land eben, werden einige sicher denken. Recht haben sie! Oder doch nicht? Meiner Meinung nach NEIN! Denn wir sind alle Menschen, klar es  gibt welche die haben weniger Geld, andere eben mehr, dennoch haben meiner Meinung nach diese Menschen mit mehr Geld trotzdem noch lange nicht das Recht andere Menschen, die sozial schwächer da stehen, so von oben herab zu behandeln. Sind Menschen, die weniger Geld haben, schlechtere Menschen? Ich finde es eher umgekehrt! Aber dies ist eine persönliche Meinung, die ich auch nicht verallgemeinere, sondern auf die Menschen beziehe, mit denen ich persönliche Erfahrungen gemacht habe.

Mir persönlich sind die Menschen sehr wichtig, das miteinander umgehen. Aber wie gehen wir miteinander um?
Die Menschen regen sich über jeden “Schafscheiß” auf, da wird von Menschen, die einfach zu viel Zeit haben, solange nach der Stecknadel im Heuhaufen gesucht, bis sie diese auch gefunden haben! Ob es sich dabei um Lappalien handelt, die es eigentlich nicht Wert sind, sich darüber aufzuregen ist eine andere Sache.  Dennoch wird, gedroht, Beleidigt und Beschimpft. Könnte man diese Dinge nicht auch in ruhigem Ton miteinander besprechen? Ich sage JA! Aber in unserer heutigen, hektischen und stressigen Zeit, denkt jeder nur an sich selbst zu erst. Zumindest trifft dies auf viele, leider zu viele Menschen zu. Die wenigen, die human sind und sich auch entsprechend human verhalten, diese Menschen sind es, die in unserer Gesellschaft permanent den kürzeren ziehen. Sie sind halt anders! Wieso anders? Ja, sie passen sich halt diesem Verhalten dieser Gesellschaft nicht an, sie wollen nicht mit der Masse schwimmen, sie wehren sich gegen diese Art von unmenschlichem Verhalten. Ja, so mit anderen Menschen umzugehen, wie ich vorab geschrieben habe und was unseren Alltag beherrscht, nenne ich unmenschlich! Andere sagen an dieser Stelle sicherlich: Das ist halt so, lerne damit umzugehen! Aber warum verhalten sich die Menschen dennoch so? Haben wir nicht schon genügend Kriege, Mord und Totschlag auf der Welt?
Tagtäglich sterben Kinder, sie verhungern, sie werden durch Kriege zu Waisen. Menschen sterben in Kriegen ohne Sinn.
Wir haben soviel Elend auf unserer Welt und dann machen wir uns noch selbst kaputt? Und das nur, weil es Menschen gibt, die mehr Geld und Macht haben und andere halt nicht?!
Das war schon immer so, zumindest soweit ich zurück denken kann und soweit es die Geschichte schreibt.

Doch zurück nach Deutschland. Gerade Deutschland hat soviel im zweiten Weltkrieg durchgemacht, dass wir es doch eigentlich besser wissen sollten.
Aber nö, wir haben ja die Zeit des Kapitalismus, da scheint es so üblich zu sein, dass die Reichen immer reicher und die Armen immer ärmer werden, dennoch sollten wir dabei die Menschlichkeit nicht vergessen und genau das ist es was hier passiert. Hinzu kommt, dass wir Gesetze in unserem Land haben, die von vielen eingehalten werden und genau diese Menschen bekommen die gesamte Härte des Lebens  zu spüren, während die Menschen, die sich über die Gesetze hinweg setzten, genau diese Menschen bekommen das Geld und alle Annehmlichkeiten noch hinterher geworfen.
Warum fliegt den einem alles zu, während der andere mit allen Mitteln um seine Existenz kämpft und dabei noch von dem anderem “Tritte” bekommt, verbal meist.
Dabei interessiert es den reichen Fazke nicht, ob der sozialschwache dabei zu Grunde geht, nein er geht hin und “tritt” noch nach. Dies bitte Bildlich betrachten und kann auch mit dem weiblichem Geschlecht angewandt werden.solche Menschen dann lächerlich gemacht wird, ob sie für ihre Situation etwas können oder nicht. Mal ehrlich, kennen sie jemanden, der freiwillig erkrankt ist? Ich nicht! Krankheiten und Unfälle begleiten unser Leben, so ist das eben. Aber dafür noch verurteilt werden? Da fehlt dem Gegenüber dann jegliche Humanität und das nur, um von seinen eigenen Fehlern abzulenken, die meist viel schlimmer sind! Das ist doch abartig!
Am furchtbarstem  finde ich, dass sich dann noch über solche Menschen lustig gemacht wird!

Im Grunde ist unsere Gesellschaft nur noch überheblich und arrogant und jammert dabei auf allerhöchstem Niveau, dabei haben sie doch alles! Ja, sie haben zu viel und genau das verdirbt den Charakter der Menschen. Daher stammt also der Spruch: Geld verdirbt den Charakter!

Dann gibt es dann die “anderen”, die aus welchen Gründen auch immer, herzlich, Hilfsbereit und noch dazu gut gelaunt sind, obwohl sie viel weniger haben. Diese Menschen arbeiten doppelt so viel  und doppelt so hart, wie die anderen und dennoch werden sie von der Gesellschaft verpönt, verspottet und nach den Gründen, warum der andere in solch einer Lage ist, wird gar nicht erst gefragt.
Damit bin ich beim nächsten Punkt, dem Vorurteil! Die Menschen, die sich so arrogant verhalten, fragen nie nach dem WARUM, sie urteilen, ohne Hintergründe zu wissen, dabei stellen sie dann aber ihre “Problemchen” so in den Vordergrund, als wäre es eine Katastrophe. Welche Katastrophe? Das Madam sich vielleicht die Fingernägel abgebrochen hat, oder das eine schon so reiche Familie sich unbedingt noch im Fernsehen präsentieren muss, um noch mehr Geld zu scheffeln und um der ganzen Welt zu zeigen, mit was für ach so schlimmen “Problemen”  sie zu kämpfen haben.
Dann auf der anderen Seite werden wir mit Dokusoaps im Fernsehen gequält, dass es so viele Eltern gibt, die ja gar nicht mit ihren Kindern fertig werden, dann kommt eine Supernanny und rettet die Familie, ach wie nobel! Parallel dazu muss Herr Zwegat eine andere Familie vor dem finanziellem Ruin retten. Warum wir uns so einen Mist antun müssen? Ich zumindest mache es nicht, aber wohl genügend andere, sonst würden sich diese Verdummungssoaps wohl nicht solange auf der Mattscheibe halten. Aber die Bezahlung soll gut sein! Ach ja, also wird mit dem Leid und Elend der sozialschwachen Geld gemacht. Moment! Geld für die eh schon so Reichen!?  Hier stimmt doch wieder etwas nicht.....
Ja, so sieht unser Leben in zwischen aus, die einen gehen hin und verdienen sich Dumm  und Dusselig, an dem Leid der anderen, während in unmittelbarer Umgebung, Stiefväter oder andere Übeltäter, so nenne ich sie mal, Kinder sexuell missbrauchen und dies über Jahre oder sogar Jahrzehnte und die Nachbarn wollen nichts mitbekommen haben?! Es ist pure Ignoranz in unserer Gesellschaft, die so etwas zu läßt!  Schlimm genug auch, dass anders wo Kinder misshandelt werden und wieder will keiner etwas gesehen und gehört haben.  Noch schlimmer, es passieren Suizide, Kinder verhungern und das mitten unter uns.
Um Ausreden sind die Betroffenen nie verlegen, von den Ämtern ganz zu schweigen. Statt dessen wird gejammert: Ich hatte soviel zu tun, ich habe es nicht mit bekommen, Nein, Nein, Nein....
Ehrlich gesagt, kotzt es mich an, dass gerade diese Täter und Mittäter dann immer wieder so gering oder oftmals gar nicht bestraft werden. Oder reden sich durch ihre ach so schlimme Kindheit heraus  und kommen damit auch noch durch. Das genau diese Täter dann später wieder frei gelassen werden ( meist aus psychischen Kliniken) und dann wieder den gleichen Mist machen, dass schockiert dann die Gesellschaft.... aber nur kurz, bis zum nächsten Mal.
Dann gibt es noch die Opfer, die aber, wenn sie dann wütend werden, weil sie nicht gehört werden, auch als anders dargestellt werden, wieder um von den Fehlern der Täter abzulenken! Oderganz schlimm, die Opfer werden als die Täter dargestellt! Doch wieviel Leid können diese Menschen ertragen? Wut und Aggressionen führen zu dem anderem Verhalten und die Gesellschaft, falls man sie überhaupt noch so nennen darf, lachen sich kaputt, weil sie ihr Ziel erreicht haben. Ob das Ganze so dann Gerecht ist? Sicherlich nicht.

Unsere Gesellschaft akzeptiert nur die Menschen, die sich gut in der Öffentlichkeit darstellen, die anderen werden noch zusätzlich gestraft, durch Missachtung, durch Vorwürfe, durch Drohungen, Beleidigungen und noch vieles mehr.
Dies gilt übrigens für alle Menschen, die anders sind, ja so nenne ich diese Menschen, anders....
Leider gibt es immer mehr Menschen in unserer Gesellschaft, die sich genau dieses Verhalten zu nutzen machen wollen, es machen, da kann jeder es sehen wie er/sie es will.
Fakt ist, dass immer mehr Nutzen aus dem Leid und Elend anderer Menschen gezogen wird, läßt man dies aber nicht so, so wird man von der Gesellschaft verstoßen. Oftmals sind Suizide, Borderline und andere psychische Erkrankungen die Folge, aus denen die Opfer dann  alleine nicht heraus kommen. Dies wiederum hat den Berufsstand der Psychologen wie Pilze aus dem Boden schießen lassen, die sich dann auch noch an dem Elend und der Not der anderen dumm und dusselig verdienen. Die Patienten bekommen dann Unmengen an Tabletten verschrieben, die hunderte von Nebenwirkungen haben. Um diese Nebenwirkungen dann zu bekämpfen, werden weitere Tabletten verabreicht, die Patienten werden also “ruhig” gestellt und die anderen verdienen sich eine goldene Nase, bitte hierbei die Pharmaindustrie nicht zu vergessen, die sich  auch an diese Zeit angepasst hat.


Aber  Moment bitte, da fehlen ja noch die wichtigsten, unsere Politiker.
Wieso die Politiker? Gut, ich erkläre es...Nun, unsere Politiker sind unsere Vorbilder, Geld, Macht, Gier, Korruptuion  uvm. und genau diese Menschen regieren unser Land, ohh Graus! Gerade in der Politik wird unsere Gesellschaft gemacht, es wird gezeigt, wie es geht! Es wird sich nur um die Reichen gekümmert, da von dort ja Geld und somit mehr Macht zu erwarten ist. Die Sozialschwachen, ach was gehen uns die an?! Die kommen schon irgendwie durch! Die sind ja nur zu faul zum Arbeiten...usw. Diese Liste könnte ich hier noch unendlich fortsetzen, würde aber den Rahmen sprengen, dennoch sind es genau die Vorwürfe, die wir uns tagtäglich im Fernsehen seitens der Politiker anhören müssen. Dann wird einmal “dududu mit dem Zeigefinger” gemacht und dann dreht sich das Rad eben weiter. Also lernen die Menschen von den Politikern, na gut, sie werden ja dafür bezahlt, aber bitte, doch nicht für Beschimpfungen, Beleidigungen und dafür das man uns unsere Existenz nach und nach nimmt, nein dafür nicht! Aber so passiert es eben! Dadurch wächst der Unmut der Bevölkerung und die Aggressionsschwelle sinkt immer mehr!
Also ist mein Fazit, dass Menschen, die all dies nicht mit machen, eben anders sind und somit von der Gesellschaft geachtet werden.
Andere nennen das natürliche Auslese, so habe ich es auch schon gehört, kein Witz. Dreimal dürft ihr raten von welcher Seite solche Äußerungen kommen?
Nun gut, sagen wir es einmal so, es soll sich eine Gesellschaft bilden, wo es Menschen gibt, die viel Geld haben, die sagen wir es mal alles haben und die machen die anderen Menschen langsam aber stetig durch was auch immer kaputt, ich nenne das anders....wieso anders? Wieso sind die anderen nicht anderes? Ansichtssache!


Marifee Hutton

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0